Allgemein

St. Martinstag an der Realschule Bopfingen

Auf vielfältige Art und Weise dachten die katholischen und evangelischen SchülerInnen der Realschule Mitte November 2020 in kurzen Stundenimpulsen an den Bischof Martin von Tours, der in einer eiskalten Nacht seinen Mantel mit einem Armen geteilt hatte.

In diesem Zusammenhang machten sich die 9.und 10.KlässlerInnen auf die Suche nach zu klein gewordenen Kleidungsstücken, die sie in die Schule mitbrachten. Weitergeben statt Wegwerfen – das war das Motto. Denn Nachhaltigkeit spielt mittlerweile in nahezu allen Lebensbereichen eine große Rolle – auch in dem Bereich Mode. Die Mädchen und Jungen versahen ihre mitgebrachten Kleidungsstücke mit Etiketten, die mit persönlichen Wünschen beschriftet wurden. So wurden sie dann dem Tafelladen Bopfingen als Spende übergeben – mit dem Wunsch, dass die neuen Besitzer viel Freude an ihren neuen Kleidern haben mögen.

Ganz herzlich sei den Familien für ihre großzügigen Spenden gedankt!